Welcome to hell

 

Die Stadt Hamburg hat das Duo SKILLS mit einer Konzeptionsförderung ausgezeichnet. In drei aufeinander folgenden (für sich eigenständigen) Konzert-Performances stellen wir jeweils Übersetzungen und Übertragungen zwischen urbanem Raum und Theaterraum her.

Die Premiere der dokumentarischen Konzert-Performance WELCOME TO HELL ist für Oktober 2018 auf Kampnagel geplant. Das Stück ist nach der gleichnamigen Demonstration benannt, die beim G20 Gipfel in Hamburg auf Basis des Vermummungsverbots gewaltsam geräumt wurde. Zahlreiche Youtube-Videos dokumentieren dies aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zusammen mit Aufnahmen einer Serie vermummter Performances und Aktionen, die wir im öffentlichen Raum entwickeln, sind sie Teil eines dokumentarischen Archivs, aus dem sich die Konzert-Performance speist. Wir singen Lautsprecher-Durchsagen von Polizei und Demonstranten und vertonen Texte, die den dokumentierten Situationen abgelauscht sind. Im musikalisch geleiteten Zugriff auf dokumentarische Videos und Texte eröffnen sich neue, unerwartete Perspektiven auf Vermummungen im urbanen Raum und im Theater.